Ursache von Hautentzündungen

Die Ursachen von Hautentzündungen können vielfältig sein. Doch ist vielen Patienten gemeinsam, dass oftmals eine Schwächung des Immunsystems vorweg geht. Im Zusammenspiel mit wenig Sport und ungesunder Ernährung kann es leichter zum Ausbruch von Hautentzündungen kommen. Dazu tragen auch der Konsum von Nikotin oder Alkohol bei. In diesen Fällen können Erkrankungen, welche die Haut betreffen leichter auftreten.
Hautkrankheitserreger wie Bakterien, Viren oder Pilze können vor allem durch Wundstellen der Oberhaut in den Organismus eindringen. Diese Schäden der Hautstruktur werden häufig durch Rasuren, Verletzungen oder aufgeplatzte Hautblasen hervorgerufen.
Aber auch Parasiten wie Milben, Flöhe oder Läuse sind in der Lage beim Menschen eine Entzündung der Haut auszulösen. Nisten sie sich im Körper ein, übertragen sie Keime und Krankheitserreger durch Eier und Ausscheidungen unter der Haut. Bekannte Krankheitsbilder sind hier beispielsweise Krätze oder Flohbefall. Hier ist oftmals mangelnde Körperhygiene die Ursache dieser Hautkrankheiten.
Aber auch übertriebene Hygiene des Körpers kann zu Hautirritationen führen, da der natürliche Säureschutzmantel der Haut geschwächt wird und so bakterielle Erreger nicht mehr abhalten kann.
Weiter Ursachen können genetisch bedingt sein. So ist davon auszugehen, dass Viren und Resistenzen gegen Viren wie Herpes genetisch weitergegeben werden können. Auch eine stark ausgeprägte Produktion von körpereigenem Talg, der sich leicht entzünden kann, kann erblich bedingt sein.
Äußere Einflüsse wie Reibung auf der Hautoberfläche oder starke Hitze beziehungsweise Kälte können ebenso wie unverträgliche Allergien Hautentzündungen hervorrufen. Diese variieren in ihrer Ausprägung von nur geröteten Stellen bis hin zu großen Eiterherden.
Dabei ist es wichtig zu wissen, dass eine Entzündung der Haut prinzipiell als Reaktion des Körpers zum Schutz vor schädlichen Einflüssen wie beispielsweise Bakterien entsteht. Antikörper werden an die betroffenen Stellen befördert. damit dies schneller abläuft, weiten sich die Gefäße und die Durchblutung steigt. Die ankommenden Antikörper nehmen die feindlichen Körper auf und verarbeiten sie dann in schwerwiegenden Fällen zu Eiter. Ist die Fremdeinwirkung für den Körper jedoch harmlos, bleibt es bei einer leichten Rötung der Hautoberfläche.

Ursachen – Auf einen Blick

  • Immunschwäche tritt als häufige Ursache für Hautentzündungen auf
  • Dazu tragen wenig Sport und falsche Ernährung bei
  • Kleine Wundstellen, beispielsweise nach der Rausur sind dann leichte Eingangschleusen für Erreger wie Bakterien, Viren oder Pilze
  • Auch tierische Parasiten wie Milben, Flöhe oder Läuse können in die Haut eindringen oder durch Stiche zu Entzündungen führen
  • Übertriebene Körperhygiene kann den natürlichen Säureschutzmantel der Haut gefährden und so Hautkrankheiten einfacher ermöglichen
  • Mangelnde Hygiene führt zu verunreinigten Körperstellen und schnellerer Ausbreitung möglicher Erreger
  • Äußere Einflüsse wie wechselnde Hitze oder Kälte

zusätzliche Informationen über Hautentzüdungen

TEILENInformationenQuellenBildquellen
Für diese Hautkrankheit stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung. Solltest du noch Fragen haben kannst du diese unter folgender Rubrik stellen: zu den Fragen und Antworten
  • Fabian, Anne-Katrin: Der Brockhaus Gesundheit: Krankheiten erkennen, verstehen und heilen, Fachliteratur, ISBN 3-76-531576-1, Verlag Brockhaus, Berlin 2004
  • Janeway; Travers; Walport; u.a.: Immunbiology: The Immune System in Health and Disease, Fachliteratur, ISBN 0-44-307310-4, Verlag Urban und Fischer, München 2004
  • Schmiedel, Volker; Augustin, Matthias: Das große Praxisbuch der Naturheilkunde, Fachliteratur, ISBN 3-81-122343-7, Verlag Gondrom, Bindlach 2004
  • Rassner, Gernot; Steinert, Ursula; Schlagenhauff, Bettina: Dermatologie. Lehrbuch und Atlas, Fachliteratur, ISBN 3-43-742760-1, Verlag Urban und Fischer, München 2007
  • Tietz, Hans-Jürgen; Antimykotika von A-Z: Therapie der Mykosen von der Ambulanz bis zur Intensivmedizin, Fachliteratur, ISBN 3-94-040732-1, Verlag Ligatur, Stuttgart 2011
  • Braun, Rüdiger; Kirchner, Holger; Munk, Klaus: Herpes-simplex-Virus. Biologie, Klinik, Diagnostik, Therapie, Fachliteratur, ISBN 3-17-009415-7, Verlag Kohlhammer, Stuttgart 1897