Hautkrankheiten Portal Logo
14. Juli 2014

Schöne Haut durch regelmäßige Saunagänge

Für viele ist der regelmäßige Saunagang die ideale Möglichkeit vor dem stressigen Alltag Abstand zu gewinnen und sich zu entspannen. Dabei bringt ein Saunabesuch nicht nur innere Ausgeglichenheit, sondern auch handfeste Vorteile für einen gesunderen Körper. Natürlich wird davon auch die Haut des Menschen auf positive Art und Weise beeinflusst. Wir zeigen die Vorteile regelmäßiger Saunagänge, geben aber auch Hinweise für richtiges Saunieren.

Positive Wirkung auf die Haut

Mehrere Studien haben bewiesen, dass die gezielte Hitzeeinwirkung auf den Körper in der Sauna viele positive Effekte für den Menschen bringt. Dies beginnt bei dem offensichtlichen Schwitzen in der Sauna. Dadurch werden Schadstoffe und überflüssige Kochsalze über sich weitende Poren effektiv abgegeben. Wichtige Mineralien bleiben aber dennoch im Körper bestehen, wenn der Saunagang nicht übertrieben wird. Darüber hinaus wird die Haut von Talg und Schuppen gereinigt und wirkt schon nach kurzer Zeit frisch und gesund. Durch die zeitlich begrenzte Extremhitze verbessert sich das Hautbild nachhaltig, denn sie ist in der Lage, Feuchtigkeit besser zu speichern. Seltener kommt es dann beim Saunagänger zu trockener Haut.

Saunagang für eine bessere Gesundheit

Saunagang für eine bessere Gesundheit

Zum Schwitzen kommt der Körper, da unter anderem die Durchblutung durch die Hitze in der Sauna deutlich angeregt wird. Dies hat zur Folge, dass der Körper längerfristig weniger Anfällig für Krankheiten wird. Für die Haut bedeutet dies konkret: Hautkrankheiten entstehen deutlich seltener, weil Pilze, Bakterien oder Viren schwerer in den Körper eindringen und sich ausbreiten können. Zusätzlich wird das Immunsystem nachhaltig gestärkt und der natürliche Stoffwechsel angeregt. Wichtige Nährstoffe nimmt und verarbeitet der Körper dann deutlich schneller und besser.
Viele Saunagänger schwören zusätzlich auf den erholsamen und wohligen Effekt auf die Psyche, der sich direkt nach dem Saunagang bemerkbar macht. So können alltägliche Probleme ausgeblendet und überwunden werden, besserer Schlaf gefunden werden und sogar Schmerzen gelindert werden. Durch die Wärme lösen sich Verspannungen und Krämpfe in den Muskeln. Nachhaltig ist der Mensch weniger gereizt und lebt zufriedener, was sich in einer gehoben Laune bemerkbar machen kann.

Positive Wirkung regelmäßiger Saunagänge – Auf einen Blick

  • Schadstoffe werden aus dem Körper geschwitzt
  • Haut wird von Unreinheiten gesäubert
  • Direkte Verbesserung des Hautbildes
  • Bessere Feuchtigkeitsspeicherung der Haut
  • Verbesserung des Immunsystems und des natürlichen Säureschutzmantels der Haut
  • Geringere Anfälligkeit für Krankheiten und speziell Hautkrankheiten verschiedener Art
  • Bessere Aufnahme von Mineralstoffen und Vitaminen
  • Positiver Effekt auf die Psyche durch Erholung und Wohlbefinden
  • Gute Auswirkung auf Schlaf, Gesundheit und Verspannungen im Körper durch die kurzzeitige Hitzeeinwirkung

Tipps für den perfekten Saunagang

Vor dem Saunagang sollte man seinen Hauttypen kennen und etwas einschätzen können: Bei normaler oder eher fettiger Haut kann man ohne bedenken vor dem Gang in die Saunakabine gründlich abduschen und die Hautoberfläche mit einem leichten Hautpeeling vorbereiten. Bei trockener Haut empfehlen sich vor allem nach dem Saunagang fetthaltige Cremes und Lotionen, um der Haut Feuchtigkeit zurückzugeben. Ist die Haut noch nicht an den regelmäßigen Saunabesuch gewöhnt, sollte sie im nachhinein feucht gehalten werden. Einen guten Effekt haben außerdem nasse Tücher, die schon in der Sauna auf besonders empfindliche Stellen gelegt werden. Drüber hinaus gibt es auch besonders geeignete und spezielle Präparate, die in der Saunahitze beständig sind. Hierfür kann man sich gut in Drogerien oder in der Apotheke informieren.
Wichtig ist es, nicht zu stark übermüdet, überstrapaziert oder erkältet in die Sauna zu gehen. Auch empfiehlt es sich nicht die Sauna aufzusuchen, wenn man vorher wenig bis gar nichts gegessen hat. Dann kann die Hitze in der Kabine zu Schwindel oder gar zum Zusammenbruch führen.

Ein besseres Hautbild durch den regelmäßigen Saunagang

Ein besseres Hautbild durch den regelmäßigen Saunagang

Der Körper sollte durch einen kürzeren ersten Gang von maximal zehn Minuten an das neue Umfeld gewöhnt werden. Die weiteren Kabinengänge sollten je nach Erfahrung und Gesundheit nicht unbedingt fünfzehn Minuten überschreiten. Wird währenddessen oder wurde vorher genug getrunken, sind drei bis vier Sitzungen in der Sauna empfehlenswert.
In jedem Fall sollten aber dazwischen Pausen von ebenso langer Dauer eingehalten werden. Dabei kann man sich mit kühlem Wasser erfrischen. Wichtig ist hierbei jedoch das einhalten der Regel, dass der Körper beginnend an den äußeren Extremitäten langsam auf die neue Kälte eingestellt wird. Die Region um das Herz sollte erst zum Schluss gekühlt werden.
Damit der Körper des Saunagängers nicht komplett auskühlt und somit empfindlich für Erkältungen wird, sollte ein Bademantel zum Standardinventar des Saunabesuchers gehören. Auch Badeschuhe und Handtücher sollten nicht vergessen werden.
Kranke und anfällige Menschen, die an einem schwachen Immunsystem leiden, sollten Saunabesuche meiden. Bei Körperbeschwerden und Unwohlsein sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden.

Tipps für den perfekten Saunagang – Auf einen Blick

  • Bei normaler oder fettiger Haut sind vorher Hautpeelings möglich und Hilfreich
  • Trockene Haut muss nachträglich mit Cremes und Lotionen feucht gehalten werden
  • Bei Erkältung, Übermüdung und ohne ausreichend eingenommener Nahrung drohen im schlimmsten Fall Zusammenbrüche
  • Maximal drei bis vier Kabinengänge, die jeweils maximal fünfzehn Minuten lang dauern
  • Erster Gang zur Gewöhnung maximal zehn Minuten
  • Ebenso lange Pausen zur Abkühlung zwischen den Gängen
  • Vorsichtig mit Wasser zuerst äußere Extremitäten abkühlen, erst am Ende die Herzregion
  • Bademantel, Handtuch und Badeschuhe mitnehmen
  • Gegebenenfalls zur Bestimmung des Gesundheitszustands einen Arzt aufsuchen

zusätzliche Informationen

Keine weiteren Informationen vorhanden.

  • saunagang.jpg © Jorge Royan / https://www.royan.com.ar / CC-BY-SA-3.0, via Wikimedia Commons
  • sauna.jpg, By Olaf Tausch (Own work) , via Wikimedia Commons
Online Apotheke - Unsere Empfehlung:
Online apotheke
Anzeige:Online Hautkongress
Hinweise: Die Inhalte auf www.hautkrankheiten-portal.de dienen ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzen keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Diagnose. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Bei Beschwerden solltest du also einen Arzt aufsuchen. Dennoch legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Inhalte.

Trage dich in unser Newsletter ein!

Dann bekommst du Hinweise auf neue Blog Artikel oder großartige Angebote rund um deine Haut.
© Eine unabhängige Informationsseite von: Hautkrankheiten Portal | Webdesign von UNIQHO
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram