Hautkrankheiten Portal Logo

Haarausfall

Was ist Haarausfall?

Gerade noch volles Haar und schon blitzen die ersten „Geheimratsecken“ durch: Haarausfall ist ein weltweit bekanntes Phänomen – zum Glück ist es (meistens) kein gesundheitliches Problem. Dennoch kann es für Betroffene schwierig sein mit der Diagnose Haarausfall leben zu müssen. Schließlich wird im modernen Weltbild im Zusammenhang mit einem gesunden Körper auch volles Haar propagiert.

Schon in der Antike war Haarausfall ein gängiges Problem. Vor allem Männer sind häufig von Haarausfall betroffen: Rund 70% aller Männer leiden im Laufe ihres Leben an ausfallendem Haar. Dieser ist in beinahe jedem Fall genetisch bedingt, kann also grundsätzlich nicht behandelt werden. Aber auch unter Frauen ist das Problem nicht selten, dort trifft es rund 40% aller Frauen. Nach und nach werden die Haare immer lichter, von den typischen Geheimratsecken über Stirnglatze bis hin zum gesamten Haarausfall. Auch kreisrunder Haarausfall kann auftreten, ist jedoch etwas seltener.

Beim gesunden, nicht betroffenen Menschen ist begrenzter Haarausfall etwas ganz natürliches. Das Haar ausfallen ist Teil des sich selbst ständig erneuernden Organismus. Dabei durchläuft jedes einzelnes Haar drei Stadien. Es beginnt mit der Phase des Wachstums, durchläuft eine Phase des Übergangs um dann nach der Phase der Ruhe ganz natürlich und von selbst auszufallen. Erst bei der Überschreitung von ca. 100 ausfallenden Haaren pro Tag kann der ernstzunehmende Haarausfall diagnostiziert werden.

Fakten auf einen Blick

  • Haarausfall grundsätzlich kein Gesundheitsrisiko
  • meistens erblich bedingt
  • 70% aller Männer und 40% aller Frauen betroffen
  • jeder gesunde Mensch hat ausfallende Haare
  • ab 100 ausfallenden Haaren pro Tag spricht man von Haarausfall

Medizinische Begriffe

Lateinischer BegriffArtBeschreibung
androgenetische AlopezieKrankheitsbildGenetischer, geschlechtsneutraler Haarausfall
E uvium capillorumKrankheitsbildHaarausfall
Alopecia areata oder Alopecia circumscriptaKrankheitsbildkreisrunder Haarausfall

Quellenangaben

  • Latz, Jenny: Wirksame Hilfe bei Haarausfall: Ursachen erkennen, Lösungen finden Tipps für einen selbstbewussten Alltag, Fachliteratur, ISBN: 978-3830434108, Verlag Trias, Stuttgart 2007
  • Pieper, Werner: Haare: Mehr als nur eine Haupt-Sache, Fachliteratur, ISBN: 978-3930442904, Verlag Grüne Kraft, 2018
  • Fabian, Anne-Katrin: Der Brockhaus Gesundheit: Krankheiten erkennen, verstehen und heilen, Fachliteratur, ISBN 3-76-531576-1, Verlag Brockhaus, Berlin 2004
  • Herold, Gerd: Innere Medizin, Fachliteratur, ISBN 3-98-146603-9, Verlag Gerd Herold, Köln 2014
  • Schmiedel, Volker; Augustin, Matthias: Das große Praxisbuch der Naturheilkunde, Fachliteratur, ISBN 3-81-122343-7, Verlag Gondrom, Bindlach 2004
Online Apotheke - Unsere Empfehlung:
Online apotheke
Anzeige:Online Hautkongress
Hinweise: Die Inhalte auf www.hautkrankheiten-portal.de dienen ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzen keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Diagnose. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Bei Beschwerden solltest du also einen Arzt aufsuchen. Dennoch legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Inhalte.

Trage dich in unser Newsletter ein!

Dann bekommst du Hinweise auf neue Blog Artikel oder großartige Angebote rund um deine Haut.
© Eine unabhängige Informationsseite von: Hautkrankheiten Portal | Webdesign von UNIQHO
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram