Hautkrankheiten Portal Logo
11. September 2018

Spiegel unserer Gesundheit: die Haut - Gesponserter Artikel

Auch wenn wir es oft vergessen, die Haut ist unser größtes Sinnesorgan. Sie wirkt als Schutzschild und ist mitendscheidend für unser Aussehen und unsere Gesundheit. Mit Cremes und Anti-Aging-Produkten pflegen wir sie von außen und versuchen, der Hautalterung entgegenzuwirken. Doch auch eine ausgeglichene Nährstoffaufnahme von speziellen Vitaminen und Mikronährstoffen ist wichtig für die Haut. Mit Hilfe von Coenzym Q10 (CoQ10) und dessen aktiver Form Ubiquinol zum Beispiel, kann die Erhaltung des Bindegewebes unterstützt werden.

Hautzellen benötigen viel Energie, um sich beispielsweise zu regenerieren und Schäden durch UV-Strahlung zu reparieren. Diese Energie wird im Körper in den Mitochondrien, den „Zellkraftwerken“, gewonnen. Dabei ist CoQ10 und dessen verwandte Form – das Ubiquinol – unverzichtbar: Es wandelt die im Körper gespeicherte Energie aus Zucker und Fetten in ATP (Adenosintriphosphat) um. Die entstandenen ATP-Moleküle sind sozusagen die Batterien unseres Körpers, die bei Bedarf für ganz unterschiedliche Prozesse eingesetzt werden – immer dann, wenn der Körper Energie braucht. Darüber hinaus ist Ubiquinol ein starkes Antioxidans, das in den Zellen vor schädlichen freien Radikalen schützt. Diese werden zum Beispiel durch UV-Strahlung hervorgerufen und können die Hautalterung beschleunigen. Die körpereigene Ubiquinol-Produktion lässt mit dem Alter nach, wodurch die Energiegewinnung abnimmt, während die Zahl der geschädigten Mitochondrien in den Hautzellen steigt. Fehlt den Zellen Energie, können sie sich nicht mehr ausreichend regenerieren. Die Folge sind Alterungserscheinungen wie Falten, insbesondere an den Hautstellen, die häufig dem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

Schönheit von innen

Wie die energieliefernden Makronährstoffe – Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette – werden auch die Mikronährstoffe kontinuierlich verbraucht und müssen dem Körper täglich in ausreichender Menge wieder zugeführt werden. Basis hierfür ist eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse. Aktuelle Ernährungsberichte zeigen jedoch, dass in puncto Mikronährstoffaufnahme Handlungsbedarf besteht. Lebensmittel mit besonders hoher Konzentration an CoQ10 sind beispielsweise tierische Organe, wie Schweineherzen oder -leber, ebenso Nüsse und Öle. So müsste man etwa 200 Gramm Schweineherz, 17 Esslöffel Sojaöl oder 1.5 Kilogramm Walnüsse pro Tag zu sich nehmen, um auf 30 mg CoQ10 zu kommen. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine Nahrungsergänzung, da eine optimale Nährstoffzufuhr für alle Prozesse im Körper notwendig ist – ebenso für eine gesunde und schöne Haut.
In Cremes und Pflegeprodukten zur äußeren Anwendung ist die Wirkung von CoQ10 bereits gut erforscht. Hier ist entscheidend, dass der Nährstoff die tieferen Hautschichten erreicht, um dort seine Wirkung entfalten zu können. Eine japanische Studie zeigt beispielsweise, dass der Mikronährstoff dazu beiträgt, bestimmte Stoffe für die Faltenbildung zu hemmen. Hierfür wurde fünf Monate lang die Wirkung einer Hautcreme mit 1% CoQ10 untersucht.
Einige Studien geben Hinweise darauf, dass auch die orale Einnahme der vitaminähnlichen Substanz Vorteile für die Haut liefert. Für diese Studie nahmen Frauen zwischen 40 und 46 Jahren täglich 60 mg CoQ10 in Form einer Kapsel ein. Nach zwei Wochen hatten sich sowohl Tiefe als auch Ausmaß der Falten verbessert. Eine weitere Studie aus Deutschland kam zu dem Ergebnis, dass Ubiquinol dank seiner antioxidativen Wirkung für eine schnellere Regeneration der Zellen sorgt und somit die Energiegewinnungsprozesse unterstützt.

Bereits eine Ubiquinol-Kapsel am Tag hilft

Darüber hinaus ist Ubiquinol nicht nur wichtig für eine gesunde Haut, sondern unterstützt ebenso Organe wie das Herz, das Gehirn und hilft, die Immunabwehr zu stärken.
Bereits bei 30-Jährigen lässt die körpereigene Ubiquinol-Produktion nach, bei über 80-Jährigen sinkt der Ubiquinol-Spiegel sogar um bis zu 80%. Auch wer viel Sport treibt oder Cholesterin-Senker einnimmt, sollte den Mikronährstoff ergänzend einnehmen. Eine Nahrungsergänzung mit Ubiquinol ist empfehlenswert, da es vom Körper direkt
aufgenommen werden kann und nicht wie CoQ10 erst umgewandelt werden muss.
Ubiquinol Logo
Außerdem ist Ubiquinol ein natürlicher und sehr gut bioverfügbarer Mikronährstoff, der keine Nebenwirkungen hat. Eine tägliche Nahrungsergänzung von 50 bis 100 mg Ubiquinol ist deshalb jedem zu empfehlen, unabhängig von Alter und Wohlbefinden.
Ob eine Nahrungsergänzung schlussendlich wirklich erfolgreich ist, hängt immer von der Regelmäßigkeit der Zufuhr, dem Nährstoffgehalt sowie der Qualität der eingesetzten Mikronährstoffe ab. Aus diesem Grund ist auch die Verzehrempfehlung zu beachten. Eine gezielte und natürliche Basisversorgung ist jedoch empfehlenswert, da sie Vitalität und Wohlbefinden aufrechterhält und damit einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit leistet.
Tipp: In der Apotheke und online findet Ihr die verschiedensten Produkte, die Ubiquinol enthalten. Achtet beim Preisvergleich auf den Ubiquinol-Gehalt pro Kapsel. Empfehlenswert sind die Produkte, auf denen das patentierte Qualitätssiegel „Kaneka Ubiquinol“ zu finden sind – zum Beispiel Corlan complex von Biomo Pharma, Nobilin QH Mono von Medicom, QuinoMit Q10 von MSE oder Coenzym Q10 active Gold Ubiquinol 60 mg von Biogena.

Weitere Infos: www.ubiquinol.info

Quellenangaben

  • R. R. Watson & S. Zibadi: Bioactive Dietary Factors and Plant Extracts in Dermatology. Kapitel 20: Skin Health Benefits of Coenzyme Q10, von J. Hojerova, pp. 204-205, Springer Science+Business Media New York (2013).
  • Knott A., et al.: Topical treatment with coenzyme Q10-containing formulas improving skin’s Q10 level and provides antioxidative effects. Biofactors. 2015 Nov-Dec; 41(6): 383-390.
  • Inui M., et al.: Mechanisms of inhibitory effects of CoQ10 on UVB-induced wrinkle formation in vitro and in vivo. Biofactors. 2008: 32 (1-4): 237-243.
  • Ashida Y., et al.: Effect of Coenzyme Q10 as a Supplement on Wrinkle Reduction. FOOD Style. 21 2004.6 (Vol 8, No 6).
  • Schniertshauer D., et al: Accelerated Regeneration of ATP Level after Irradiation in Human Skin Fibroblasts by Coenzyme Q10. Photochemistry and Photobiology, 2016, 92: 488-494.
Online Apotheke - Unsere Empfehlung:
Online apotheke
Anzeige:Online Hautkongress
Hinweise: Die Inhalte auf www.hautkrankheiten-portal.de dienen ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzen keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Diagnose. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Bei Beschwerden solltest du also einen Arzt aufsuchen. Dennoch legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Inhalte.

Trage dich in unser Newsletter ein!

Dann bekommst du Hinweise auf neue Blog Artikel oder großartige Angebote rund um deine Haut.
© Eine unabhängige Informationsseite von: Hautkrankheiten Portal | Webdesign von UNIQHO
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram