Symptome von Furunkel

Klassische Symptome von Furunkeln sind die sichtbaren roten Pusteln mit zentralen Eitereinbindungen. Diese Stellen sind sehr druckempfindlich, können Schmerzen verursachen und deutlich wärmer als üblicherweise empfunden werden. Meistens sind die entzündeten Erhebungen der Hautoberfläche nicht größer als zwei Zentimeter. Sind mehrere Stellen betroffen oder Verschmelzen zu einem Entzündungsherd, spricht man von einem Karbunkel.

Die Entzündungen treten vorzugsweise im Genitalbereich, an den Oberschenkeln, im Nacken, in den Achseln, am After oder im Gesicht auf.
Furunkel im Gesicht können besonders schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen: So kann sich die Augenhöhle entzünden und dadurch eine Hirnvirenthrombose oder die Entzündung der Hirnhaut begünstigen.
Falls der Eiter einer Entzündung im Gesicht, oder besonders beim Furunkel im Ohr, nach innen abfließt, droht eine Blutvergiftung durch die bakteriellen Erreger.

Neben möglichen äußerlichen Symptomen können auch starke körperinnere Schmerzen oder Fieber auftreten. Dann ist der Gang zum Arzt unausweichlich, denn die Beschwerden können sich leicht verschlimmern.

Symptome – Auf einen Blick

  • Es entstehen gerötete Pusteln auf der Hautoberfläche mit Eitereinschließungen
  • Ein Symptom ist erhöhte Empfindlichkeit an den betroffenen Stellen gegenüber Druck und Schmerzen
  • Mögliche Körperstellen für das Auftreten der Hautkrankheit sind Gesicht, Brust, Achselhöhle, Nacken, Gesäß, Oberschenkel oder Genitalien
  • Entzündungen im Gesichtsbereich können zu schwerwiegenden Entzündungen oder Blutvergiftungen führen

zusätzliche Informationen über Furunkel

TEILENInformationenQuellenBildquellen
[easy-share buttons=“google,facebook,twitter“ counters=1 native=“no“ hide_total=“no“]
Für diese Hautkrankheit stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung. Solltest du noch Fragen haben kannst du diese unter folgender Rubrik stellen: zu den Fragen und Antworten
  • Stulber; Penrod; Blatny: Common bacterial skin infections, PDF-Publikation, veröffentlicht in: Pubmed.gov, Wissenschaftliches Abstract, 2002
  • Schöfer; Bruns; Effendy; Harmann; u.a.: Leitlinie: Diagnostik und Therapie Staphylococcus aurus bedingter Infektionen der Haut und Schleimhäute, Fachliteratur, veröffentlicht in: AWMF online, Wissenschaftliches Abstract, 2011
  • Suttrop, Norbert; Mielke, Martin; Kiehl, Wolfgang: Infektionskrankheiten: verstehen, erkennen, behandeln, Fachliteratur, ISBN 3-13-131691-8, Verlag Thieme, München 2003
  • Nürnberger, Hartwig; Hasse, Frank-Michael; Pommer, Axel: Klinikleitfaden Chirurgie, Fachliteratur, ISBN 3-43-722452-2, Verlag Urban und Fischer, München 2010
  • Fabian, Anne-Katrin: Der Brockhaus Gesundheit: Krankheiten erkennen, verstehen und heilen, Fachliteratur, ISBN 3-76-531576-1, Verlag Brockhaus, Berlin 2004
  • Hatz, Rudolf; Niedner, Roland; Vanscheidt, Wolfgang: Wundheilung und Wundmanagement, Fachliteratur, ISBN 3-54-056447-0, Verlag Springen, Berlin 1994