Hautkrankheiten Portal Logo

Furunkel - Medikamente

Medikamente zur Heilung von Furunkel:

Heilsalbe 25g

Beschreibung Heilsalbe 25g

Die hier beschriebene Heilsalbe 25g eignet sich gut, um Entzündungen jeder Art auf der Hautoberfläche zu beseitigen. Vor allem zur Behandlung von Furunkeln oder Karbunkeln ist diese Salbe gemacht. Auf der einen Seite kann diese Arznei Wunden schnell abheilen lassen, auf der anderen wirkt sie auch teilweise wie eine Zugsalbe. So können eitrige Furunkel, die tief unter der Hautoberfläche liegen, zur Reife gebracht werden. Erst dann kann der Entzündungsherd genau lokal eingrenzt werden und der bakterielle Eiter sicher entfernt werden. Dabei helfen die beinhalteten Wirkstoffe Antimon und Lärchenharz. Auch Perubalsam, Bingelkraut und Calendula helfen auf natürliche Art und Weise die Hautoberfläche wieder zu erneuern und zu verbessern.

Risiken Heilsalbe 25g

Bei der Anwendung der Heilsalbe 25g kann es zu unverträglichen Reaktionen der Haut des Patienten kommen, wenn er auf bestimmte beinhaltete Wirkstoffe der Salbe allergisch reagiert.

Anwendung Heilsalbe 25g

Die Salbe sollte direkt auf die entzündeten Hautstellen gegeben werden. Üblicherweise wird die Heilsalbe höchstens drei mal am Tag aufgetragen. Der Facharzt kann aber auch eine andere Dosierung anordnen. Dabei sollte die Arznei jedoch in keinem Fall mit Schleimhäuten jeder Art oder den Augen in Berührung kommen, da es sonst zu Unverträglichkeiten kommen kann. Die Dauer der Behandlung sollte nicht zwei Wochen überschreiten, beim gewöhnlichen Krankheitsverlauf reicht diese Zeitspanne meistens aus. Sollte es sich um chronische Furunkel handeln, sollte vor der Anwendung immer ein Arzt aufgesucht werden.

Ringelblumensalbe

Beschreibung Ringelblumensalbe

Die Ringelblumensalbe bietet idealen Schutz für die Haut. Durch natürliche Wirkstoffe wird ihre Oberfläche gestärkt und Hautkrankheiten wie Furunkel treten weniger häufig auf. Mögliche Wunden und Risse werden darüber hinaus gut gegen äußere Einflüsse wie Temperaturschwankungen oder Sonneneinstrahlung geschützt.
In der Ringelblumensalbe sind keine Konservierungs- oder Parfümmittel beinhaltet, auch fehlen jegliche künstliche Zusätze. Hauptsächlich ist in der Salbe Ringelblumenextrakte vorhanden. Auch der neutrale Geruch der Salbe spricht für dieses Produkt.

Risiken Ringelblumensalbe

Es können leichte Verfärbungen der Haut durch die Salbe entstehen. Diese sind durch die natürlichen Stoffe bedingt, vergehen aber nach einiger Zeit wieder. Unverträglichkeiten sind eher selten.

Anwendung Ringelblumensalbe

Eine tägliche Anwendung der Ringelblumensalbe ist möglich. Dabei können alle Stellen des Körpers eingecremt werden. Das Produkt eignet sich auch zu Pflege der Gesichtshaut.

Quellenangaben

  • Stulber; Penrod; Blatny: Common bacterial skin infections, PDF-Publikation, veröffentlicht in: Pubmed.gov, Wissenschaftliches Abstract, 2002
  • Schöfer; Bruns; Effendy; Harmann; u.a.: Leitlinie: Diagnostik und Therapie Staphylococcus aurus bedingter Infektionen der Haut und Schleimhäute, Fachliteratur, veröffentlicht in: AWMF online, Wissenschaftliches Abstract, 2011
  • Suttrop, Norbert; Mielke, Martin; Kiehl, Wolfgang: Infektionskrankheiten: verstehen, erkennen, behandeln, Fachliteratur, ISBN 3-13-131691-8, Verlag Thieme, München 2003
  • Nürnberger, Hartwig; Hasse, Frank-Michael; Pommer, Axel: Klinikleitfaden Chirurgie, Fachliteratur, ISBN 3-43-722452-2, Verlag Urban und Fischer, München 2010
  • Fabian, Anne-Katrin: Der Brockhaus Gesundheit: Krankheiten erkennen, verstehen und heilen, Fachliteratur, ISBN 3-76-531576-1, Verlag Brockhaus, Berlin 2004
  • Hatz, Rudolf; Niedner, Roland; Vanscheidt, Wolfgang: Wundheilung und Wundmanagement, Fachliteratur, ISBN 3-54-056447-0, Verlag Springen, Berlin 1994

Unterstütze uns mit einer Spende ❤

Und unterstütze das unabhängige Hautkrankheiten Portal.




Online Apotheke - Unsere Empfehlung:
Online apotheke
Hinweise: Die Inhalte auf www.hautkrankheiten-portal.de dienen ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzen keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Diagnose. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Bei Beschwerden solltest du also einen Arzt aufsuchen. Dennoch legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Inhalte.

Trage dich in unser Newsletter ein!

Dann bekommst du Hinweise auf neue Blog Artikel oder großartige Angebote rund um deine Haut.
© Eine unabhängige Informationsseite von: Hautkrankheiten Portal | Webdesign von UNIQHO
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram