Medikamente zur Heilung von Dehnungsstreifen:

LIERAC Phytolastil Ampullen bei Dehnungsstreifen 20 x 5 ml

Beschreibung LIERAC Phytolastil Ampullen

Viele Frauen sind auf der Suche nach einem guten Mittel gegen Streifen auf der Haut nach Überstrapazierung empfindlicher Bereiche. Doch die Frage „was hilft gegen Dehnungsstreifen?“ lässt sich oftmals schwierig beantworten.
Hier wird von führenden Experten die Behandlung der betroffenen Stellen mit den Phytolastil Ampullen von Lierac empfohlen. Schon seit über 35 Jahren werden die Phytolastil Ampullen von Lierac bei Problemen mit Dehnungsstreifen angewandt.
Mit diesem medizinischen Körperpflegemittel können auf der Hautoberfläche entstandene Dehnungsstreifen abgemildert werden. Sowohl die tiefen als auch die besonders breiten Streifen werden zurückgebildet. Natürliche Inhaltsstoffe auf pflanzlicher Basis verbessern die elastischen Fähigkeiten der Haut. Auch wird die Haut durch eine erhöhte Spannkraft resistenter gegenüber der Bildung von neuen Dehnungsstreifen.
Da der Anteil an natürlichen Substanzen mit 84 Prozent sehr hoch ist, ist die Anwendung der Lierac Phystolastil Ampullen sehr risikoarm. Es wird durch die beinhalteten Tannoide und Flavonoide die Produktion von Elastinen und Collagenen der Haut angeregt. Auch die weiteren Inhaltsstoffe, Schachtelhalm, Frauenmantel und Efeu wirken erwiesendermaßen gut gegen Dehnungsstreifen.
Am Ende der achtwöchigen Kur ist das Hautbild deutlich glatter und die Hautstruktur ebenmäßiger als zuvor. Darüber hinaus ist Phystolastil von Lierac auch für sehr empfindliche Haut geeignet, da die natürlichen Inhaltsstoffe allergische Reaktionen sowie Hautreizungen stark unterbinden.

Risiken LIERAC Phytolastil Ampullen

Es sind soweit keine Risiken bei der Anwendung der Ampullen bekannt. In sehr seltenen Fällen kann es zu Unverträglichkeiten der Haut auf beinhaltete Stoffe kommen.

Anwendung LIERAC Phytolastil Ampullen

Über eine Periode von acht Wochen sollten die von Dehnungsstreifen betroffenen Hautstellen mit dem Inhalt einer Ampulle morgens aber auch abends behandelt werden.
Der flüssige Wirkstoffe wird einfach einmassiert.
Wird früh mit der Behandlung durch Lierac Phytolastil Ampullen bei Dehnungsstreifen angefangen, ist ein überwiegend positiver Effekt auf das Hautbild zu erkennen.
Bei bedarf kann nach der beendeten achtwöchigen Kur eine neue Kur angefangen werden. Dabei sollte jedoch nur noch eine Ampulle pro Tag verwendet werden.

VICHY SCHWANGERSCHAFTSTREIFEN Creme 2009 200 ml

Anwendung VICHY SCHWANGERSCHAFTSTREIFEN Creme 2009 200 ml

Ein gängiges Produkt um Schwangerschaftsstreifen vorbeugen zu können ist die Vichy Schwangerschaftsstreifen Creme. Viele Benutzer dieser Creme berichten überwiegend positiv von der Anwendung und den Ergebnissen mit diesem Produkt. Auch befragte Gynäkologen bestätigen die positive Wirkung dieser Creme.
Die Vichy Schwangerschaftstreifen Creme beinhaltet fast ausnahmslos natürliche Wirkstoffe. Darunter finden sich Öle auf pflanzlicher Basis, Silizium aber auch Hydroxyprolin. Dadurch wird die Hautstruktur gefestigt, schon entstandene Dehnungsstreifen werden zurückgebildet. Darüber hinaus reduziert sich die Wahrscheinlichkeit des Auftreten neuer Schwangerschaftsstreifen drastisch. Denn die Vichy Schwangerschaftstreifen Creme spendet der Haut die nötige Feuchtigkeit und versorgt diese mit nährstoffreichen Mineralien.
Durch die natürlichen Inhaltsstoffe gibt es so gut wie keine Risiken bei der Anwendung der Vichy Schwangerschaftstreifen Creme. Selbst für empfindliche Haut ist diese Creme geeignet, da sie weder Farbstoffe, noch Sulfate oder allergene Stoffe beinhaltet.

Risiken VICHY SCHWANGERSCHAFTSTREIFEN Creme 2009 200 ml

Bei der vorliegenden Creme gegen Dehnungsstreifen kann es bei Patienten mit sehr empfindlicher Haut gegebenenfalls zu ungewollten Reaktionen der Haut mit dem Mittel kommen. Diese Unverträglichkeiten stellen jedoch starke Ausnahmen dar.

Anwendung VICHY SCHWANGERSCHAFTSTREIFEN Creme 2009 200 ml

Die Vichy Schwangerschaftstreifen Creme sollte täglich auf die Hautstellen, an denen die Dehnungsstreifen entstanden oder entstehen können, aufgetragen werden. Da die Creme sehr schnell in die Haut einzieht, kann sie zu jeder Tageszeit verwendet werden.

zusätzliche Informationen über Dehnungsstreifen

TEILENInformationenQuellenBildquellen
[easy-share buttons=“google,facebook,twitter“ counters=1 native=“no“ hide_total=“no“]
Für diese Hautkrankheit stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung. Solltest du noch Fragen haben kannst du diese unter folgender Rubrik stellen: zu den Fragen und Antworten
  • Salter; Kimball: Striae gravidarum, Online-Publikation, veröffentlicht in: Pubmed.gov, Wissenschaftliches Abstract, 2006
  • Pavicic; Steckmeier; Kerscher; Korting: Evidentbasierte Kosmetika: Konzept und Anwendung bei den Zielstellungen Cellulite, Striae distensae und Acne vulgaris, Fachliteratur, Verlag Thieme, Stuttgart 2008
  • Fraser, Liz: Ich bin dann mal zwei: Der entspannte Ratgeber für Schwangerschaft und Babyzeit, Fachliteratur, ISBN 3-83382377-1, Verlag Gräfe und Unzer, München 2012
  • Ellis; Wong: Physiologic changes in pregnancy, Fachliteratur, veröffentlicht in: Pubmed.gox, Wissenschaftliches Abstract, 1984
  • Mazel, Sharon; Murkoff, Heidi: Schwangerschaft und Geburt: Alles was Sie wissen müssen, Fachliteratur, ISBN 3-86-882225-9, Verlag mvg, München 2012