Hautkrankheiten Portal Logo

Feuermal - Diagnose

Diagnose von einem Feuermal

Schon durch die Blickdiagnose kann der Hautarzt meistens das Feuermal erkennen. Er kann auch typische Feuermal Bilder andere Patienten zum Vergleich heranziehen. Ist er sich nicht sicher, kann der Arzt die Augen oder Hirnareale untersuchen lassen, um das Feuermal von gefährlichen Syndromen zu unterscheiden.
Wichtig ist die Unterscheidung des Feuermals und eines Hämangiom. Letzteres ist ein sogenannter kleiner Blutschwamm, der im Endeffekt einen kleinen Tumor in der Embryoentwicklung darstellt und somit wesentlich gefährlicher ist. In der äußeren Erscheinung unterscheidet sich das Schwämmchen jedoch durch die Ausbreitung und immer dunkel werdende Rötung des Flecks. Zusätzlich ist die betroffene Stelle deutlich ausgebeult.

So sollten unbekannte, rötliche Flecken beim Neugeboren in jedem Fall beobachtet werden. Eine sichere Diagnosemethode ist beispielsweise die Duplexsonografie. Hierbei mit einem Farbcode analysiert wie viele Gefäße an der Hautstelle betroffen sind. Nur dann kann eine richtige Feuermal Behandlung eingesetzt werden.

Quellenangaben

  • Landthaler, Hohenleutner: Lasertherapie in der Dermatologie: Atlas und Lehrbuch, Fachliteratur, ISBN 978-3540300915, Verlag Springer, Berlin 2006
  • Höger: Kinderdermatologie: Differenzialdiagnostik und Therapie bei Kindern und Jugendlichen, Fachliteratur, ISBN 978-3794527304, Verlag Schattauer, Stuttgart 2011
  • Moll, Jung: Dermatologie, Fachliteratur, ISBN 978-3131266866, Verlag Thieme, München 2005
  • Rassner, Gernot; Steinert, Ursula; Schlagenhauff, Bettina: Dermatologie. Lehrbuch und Atlas, Fachliteratur, ISBN 3-43-742760-1, Verlag Urban und Fischer, München 2007
  • Fabian, Anne-Katrin: Der Brockhaus Gesundheit: Krankheiten erkennen, verstehen und heilen, Fachliteratur, ISBN 3-76-531576-1, Verlag Brockhaus, Berlin 2004
Online Apotheke - Unsere Empfehlung:
Online apotheke
Online Hautkongress
Hinweise: Die Inhalte auf www.hautkrankheiten-portal.de dienen ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzen keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Diagnose. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Bei Beschwerden solltest du also einen Arzt aufsuchen. Dennoch legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Inhalte.

Trage dich in unser Newsletter ein!

Dann bekommst du Hinweise auf neue Blog Artikel oder großartige Angebote rund um deine Haut.
© Eine unabhängige Informationsseite von: Hautkrankheiten Portal | Webdesign von UNIQHO
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram