Diagnose von Masern

Masern können leicht durch eine Blutprobe diagnostiziert werden. Dabei wird auf die Antikörper im Blutbild des Patienten geachtet. Wurden die entsprechenden Antikörper, im Prinzip Einweiße, im Körper gebildet, ist eine Masernerkrankung eindeutig. Gegebenenfalls müssen aber noch weitere, spezifischere Untersuchungen folgen, um die Krankheit eindeutig zu ermitteln. So eine Untersuchung ist beispielsweise das Nachweisen von IgM-Antikörpern über serologische Maßnahmen. Auch kann bei der Diagnose von Masern auf den Lyphozyten-Wert geachtet werden. Dies sind weiße Blutkörperchen, im Krankheitsfall mit Masern sind sie oftmals vermindert im Körper anzutreffen. Auch der Wert für Thrombozytopene, also Blutplättchen, kann vorübergehend verringert sein.
Aber auch mit der sogenannten Polymerase-Kettenreaktion kann die Struktur des Virus der Masern ermittelt werden.
Weitere Anzeichen für Masern sind natürlich der typische Hautausschlag und die beiden Fiebergipfel im Masern Krankheitsverlauf. Davon sind, wie beispielsweise auch durch Röteln oder Windpocken, meistens Kinder betroffen.

zusätzliche Informationen über Masern

TEILENInformationenQuellenBildquellen
[easy-share buttons=“google,facebook,twitter“ counters=1 native=“no“ hide_total=“no“]
Für diese Hautkrankheit stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung. Solltest du noch Fragen haben kannst du diese unter folgender Rubrik stellen: zu den Fragen und Antworten
  • Hollenstein, Beat; Pfluger, Thomas: Masern, Röteln, Mumps & Co. Der kritische Impfführer für Eltern, Fachliteratur, ISBN 3-71-521047-8, Verlag Atlantis, Berlin 2004
  • Deutsche Gesellschaft für pädiatrische Infektiologie, DGPI Handbuch: Infektionen bei Kindern und Jugendlichen, Fachliteratur, ISBN 3-13-144715-9, Verlag Thieme, München 2009
  • Boussaad, Ibrahim; Interaktion des Masernvirus mit humanen hämatopoetischen Stamm- und Vorläuferzellen, Fachliteratur, Dissertation, Universität Würzburg, 2011
  • Scholz: Handbuch Infektionen bei Kindern und Jugendlichen: mit 163 Tabellen, Fachliteratur, veröffentlicht in: Deutsche Gesellschft für Pädiatrische Infektiologie e.V., München 2003
  • Vegedes, Jan; Soldner, Georg: Das Kinder-Gesundheitsbuch: Kinderkrankheiten ganzheitlich vorbeugen und heilen, Fachliteratur, ISBN 3-83-383619-9, Verlag Gräfe und Unzer, München 2013