Symptome einer Mondscheinkrankheit

Die Symptome der Mondscheinkrankheit sind sehr stark ausgeprägt und erschweren dem Patienten das Leben in sehr großem Grad.
Schon der kleinste Kontakt der UV-Strahlen der Sonne auf die Hautoberfläche der Patienten sorgt für entzündete Stellen. Typisch ist das Auftreten von rötlich bis bräunlichen Hautflecken auf der Oberfläche. Nach einiger Zeit werden die betroffenen Bereiche oder gar die ganze Oberfläche sehr trocken und schrumpelig. Die Hautstruktur altert bei der Mondscheinkrankheit besonders schnell. Runzlige Wucherungen können entstehen und sich im Verlauf der Hautkrankheit zu bösartigen Tumoren ausbilden. Nicht selten leiden schon junge Mondscheinkinder an Arten des Hautkrebs.

Meistens treten diese Hautveränderungen dort auf, wo die Haut des Patienten dem Licht der Sonne nicht geschützt dargeboten wurde. So sind also Arme oder auch der Gesichtsbereich meistens betroffen. In vielen Fällen bildet sich die Krankheit besonders schwer an den Augen der Mondscheinpatienten aus. Dann kommt eine teilweise oder vollständige Blindheit zu den Symptomen hinzu.

Mondscheinkrankheit - Hautkrankheit

Mondscheinkrankheit – Hautkrankheit

Darüber hinaus zieht die Hautkrankheit noch andere Probleme mit sich: Einige Patienten verlieren das Gehör oder sind entsensibilisiert Ihr Bewegungsabläufe können gestört sein. Auch psychische Symptome können wegen der Isolierung vor Tageslicht leicht auftreten.
Bei falscher oder zu später Behandlung sinken bei der Mondscheinkrankheit Lebenserwartung und Chancen auf ein längeres Leben.

Symptome – Auf einen Blick

  • Leben unter erschwerten Bedingungen
  • Kontakt mit UV-Strahlen für zu Entzündungen der Hautoberfläche
  • Austrocknung der Haut und starke Hautalterung
  • Wucherungen auf der Haut
  • Ausbildung von bösartigen Tumoren
  • Blindheit, Hörverlust bei betroffenen Organen
  • Psychische Symptome durch Isolation vor Tageslicht möglich
  • Niedrige Lebenserwartung


TEILENInformationenQuellenBildquellen
[easy-share buttons=“google,facebook,twitter“ counters=1 native=“no“ hide_total=“no“]
Für diese Hautkrankheit stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung.
  • Goyal, Rao, Agrawal, Srinivasan: Oculocutaneous manifestations in xeroderma pigmentosa, Fachliteratur, veröffentlicht in: The British journal of ophthalmology 04/94, wissenschaftliches Abstract
  • Stefanini, Kraemer: Xeroderma pigmentosum. Fachliteratur, veröffentlicht in: Neurocutaneous
  • Diseases 2008, wissenschaftliches Abstract
  • Adler: Hautkrankheiten: Symptome, Therapie, Beratung, Fachliteratur, ISBN 3-80-472815-4, Verlag Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart 2011
  • Lehmann: Xeroderma pigmentosum, Fachliteratur, veröffentlicht in: Orphanet Journal of Rare Diseases 2011, https://www.ojrd.com/content/6/1/70, wissenschaftliches Abstract
  • Rassner, Gernot; Steinert, Ursula; Schlagenhauff, Bettina: Dermatologie. Lehrbuch und Atlas, Fachliteratur, ISBN 3-43-742760-1, Verlag Urban und Fischer, München 2007
Keine Bildquellen vorhanden