Hautkrankheiten Portal Logo

Sonnenallergie - Behandlung

Behandlung einer Sonnenallergie

Die Behandlung der Sonnenallergie hat in erster Linie zwei Hauptzielaskepte. In erster Linie müssen die aktuellen Beschwerden des Betroffenen gemindert werden. Diese Behandlung symptomatischer Art erfolgt hauptsächlich durch lindernde Cremes und Lotionen, die auf natürlicher Basis beruhen. In schwerwiegenden Fällen, in denen sich die betroffenen Hautstellen womöglich durch Kratzen oder Infektionen zu weiteren Hautentzündungen entwickelt haben, muss mit einer inneren Behandlung beispielsweise mit Kortison, Antihistaminika oder sogar mit Antibiotikum behandelt werden.

Wenn der Schmerz gelindert ist und die Hautveränderungen behandelt sind, kommt das zweite Ziel der Behandlung von Sonnenallergie in den Fokus. Ein erneutes Auftreten der Sonnenallergie sollte vermieden werden. Für diese sogenannte Behandlung der prophylaktischen Art ist vor allem ein sehr guter Sonnenschutz notwendig. Dafür eigenen sich Mittel, die Antioxidantien und Alpha-Glucosyl-Rutin beinhalten, damit sich keine Hautreaktionen durch UV-Strahlung entstehen.

Behandlung - Fakten auf einen Blick

  • zwei Hauptzielaskepte: akute Behandlung und Vorbeugung
  • aktuellen Beschwerden des Betroffenen mindern
  • lindernde Cremes und Lotionen auf natürlicher Basis
  • erneutes Auftreten der Sonnenallergie vermieden
  • sehr guter Sonnenschutz notwendig
  • Mittel mit Antioxidantien und Alpha-Glucosyl-Rutin

Verlauf der Krankheit und Heilungsprozess

  1. Ursachestarke UV-Strahlen des Typs A oder B treffen auf die empfindlicher Haut des Betroffenen
  2. freie RadikalEs kommt zur Freisetzung freier Radikale, die zu weiteren chemischen Reaktionen führen
  3. Reaktion der HautDas Immunsystem reagiert darauf ähnlich wie eine allergische Reaktion
  4. JuckreizHautrötungen und Juckreiz entstehen
  5. GefahrDurch weitere Sonnenstrahlung kann sich die Hautkrankheit problematisch entwickeln
  6. Chronische SonnenallergieEine Sonnenallergie kann bei den Betroffenen chronisch werden, also immer wiederkehren

Hausmittel zur Heilung einer Sonnenallergie

Haumittel gegen Sonnenallergien wirken leider nur in geringem Maße. Hauptsächlich können nur die Schmerzen gelindert werden, nicht die Symptome und Ursachen ausgeschlossen werden.

Bei der Behandlung einer schwerwiegenden Sonnenallergie sollte ein Hautarzt aufgesucht werden.

Quellenangaben

  • Bahne, Wolfgang: Sonne und Solarium: Der richtige Umgang mit natürlichem und künstlichem Licht, Fachliteratur, ASIN B00DB6MYC2, Verlag digiload 24 2013
  • Rassner, Gernot; Steinert, Ursula; Schlagenhauff, Bettina: Dermatologie. Lehrbuch und Atlas, Fachliteratur, ISBN 3-43-742760-1, Verlag Urban und Fischer, München 2007
  • Gruber-Wackernagel A, Byrne SN, Wolf P: Polymorphous light eruption: clinical aspects and pathogenesis, Fachliteratur, Veröffentlicht in Dermatol Clin 2014
  • Lehmann P, Schwarz T: Photodermatoses: diagnosis and treatment, Fachliteratur, Veröffentlicht in Deutsches Ärzteblatt International 2011
  • Adler: Hautkrankheiten: Symptome, Therapie, Beratung, Fachliteratur, ISBN 3-80-472815-4, Verlag Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart 2011
Online Apotheke - Unsere Empfehlung:
Online apotheke
Anzeige:Online Hautkongress
Hinweise: Die Inhalte auf www.hautkrankheiten-portal.de dienen ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzen keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Diagnose. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Bei Beschwerden solltest du also einen Arzt aufsuchen. Dennoch legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Inhalte.

Trage dich in unser Newsletter ein!

Dann bekommst du Hinweise auf neue Blog Artikel oder großartige Angebote rund um deine Haut.
© Eine unabhängige Informationsseite von: Hautkrankheiten Portal | Webdesign von UNIQHO
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram