Hautkrankheiten Portal Logo

Badedermatitis - Ursachen

Ursache von Badedermatitis

Die Ursachen von Badedermatitis liegen wie schon vorhergehend beschrieben in dem Eindringen von Saugwurmlarven in die Haut des Menschen beim Baden in einem Süßwassergewässer. Eigentlich suchen diese Zerkarien Schnecken oder Fische als Zwischenwirte, bevor sie erstarkt zum Entwirt, meistens Wasservögel wie Enten, weiterziehen. Fälschlicherweise treffen sie manchmal aber unter Wasser auf die Haut eines badenden Menschen. Meistens ist dies in den warmen Sommermonaten der Fall, dann vermehren sich die Saugwürmer besonders schnell und effizient. Der Endwirt, meistens Enten oder andere Wasservögel, geben mit ihrem Kot auch neue Eier der Würmer ab. Schlüpfen die Larven, sind sie auf der Suche nach einem Zwischenwirt. Diese schwimmfähigen Larven werden auch Mirazidien genannt.

Dort wollen sie sich ernähren und vermehren. Einige Zeit später, im ausgewachsenem Stadium suchen sie sich einen Endwirt, der dafür sorgt, dass sich die abgelegten Eier möglichst weit verbreiten. Weil die starke Immunabwehr die eindringenden Larven jedoch schnell abtötet, spricht man in dem Zusammenhang vom Menschen als Fehlwirt für die Zerkarien. Trotz dem raschen Absterben der Zerkarien, kommt es zur Badedermatitis. Der Körper des Befallenen setzt direkt Antikörper frei, die eine verstärkte Durchblutung und Nährstoffversorgung der betroffenen Stelle sicherstellen. Dabei bilden sich kleine, lokale Infektionen oder ein charakteristischer Hautausschlag. Zu erkennen sind diese Hautveränderungen als gerötete, leicht angeschwollene Pappeln. Viele Betroffene fragen dann in diesem Zusammenhang, ob Badedermatitis ansteckend sei. Diesen Befürchtungen kann Entwarnung gegeben werden, da sich diese Hautkrankheit nicht von Mensch zu Mensch übertragen lässt. Die Qualität des Gewässers hat wenig mit dem Auftreten der Zerkarien und somit von Badedermatitis zu tun. Auftreten kann Badedermatitis am Bodensee wie auch in ganz kleinen Schwimmteichen, an denen sich Enten oder andere Wasservögel aufhalten.

Ursachen - Auf einen Blick

  • Auf der Suche nach einem Zwischenwirt dringen Larven des Saugwurms fälschlicherweise in die Haut eines badenden Menschen ein
  • Schnecken oder Fische sind eigentlich geeignete Zwischenwirte für die schwimmenden Zerkarien
  • im Zwischenwirt ernähren und vermehren sich die Larven
  • über den Endwirt, wie eine Ente, gelangen Wurmeier vermehrt ins Wasser
  • in der Haut des Menschen sterben Zerkarien wegen der Immunabwehr direkt ab
  • es entsteht eine punktuelle Rötung und Schwellung durch die Ausschüttung von Antikörpern und einer stärkeren Durchblutung der betroffenen Stelle
  • Badedermatitis ist nicht ansteckend
  • Wasserqualität des Sees ist nicht entscheidend für das Auftreten von Badedermatitis, Zerkarien finden sich fast in jedem Gewässer mit Wasservögeln

Quellenangaben

  • Allgöwer; Matuschka: Zur Epidemiologie der Zerkariendermatitis, Fachliteratur, veröffentlicht in: Bundesgesundheitsbl. 10/93, 1993
  • Kimming: Untersuchungen zur Zerkariendermatitis. Information des Landesgesundheitsamtes Baden-Wüttemberg, 2004
  • Wiedermann, Gerhard; Auer, Herbert: Pathophysiologie, Immunologie, Klinik und Therapie von Wurmkrankheiten, Fachliteratur, ISBN 9-78-385076788-0, Verlag Facultas, Wien 2006
  • Hoeffler: Cercarial dematitis – its ecology, epidemiology and clinical aspects, veröffentlicht in: Arch. Environ. Health 29/74, 1974
  • Landesamt für Gesundheit und Arbeitssicherheit des Landes Schleswig-Holstein: Baden in Schleswig-Holstein: Badedermatitis durch Zerkarien, Online-Publikation, veröffentlicht in: badewasserqualitaet.schleswig-holstein.de, 2006
  • Loos-Frank, Brigitte; Lucius, Richard: Biologie von Parasiten, Fachliteratur, ISBN 9-78-354037707-8, Verlag Springer, Berlin 2007
Online Apotheke - Unsere Empfehlung:
Online apotheke
Anzeige:Strahlend Schöne Haut
Hinweise: Die Inhalte auf www.hautkrankheiten-portal.de dienen ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzen keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Diagnose. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Bei Beschwerden solltest du also einen Arzt aufsuchen. Dennoch legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Inhalte.

Trage dich in unser Newsletter ein!

Dann bekommst du Hinweise auf neue Blog Artikel oder großartige Angebote rund um deine Haut.
© Eine unabhängige Informationsseite von: Hautkrankheiten Portal | Webdesign von UNIQHO
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram