Hautkrankheiten Portal Logo

Ekzem - Ursachen

Ursache von Ekzemen

Die Ursachen für Ekzeme können mannigfaltig sein. Es können auch mehrere Gründe bei der Ekzementstehung zusammenspielen. Grundsätzlich ist jedoch festzustellen, dass eine Entzündung der Haut ein Anzeichnen für die Abwehrhaltung des Körpers ist.

Klassische Ursachen für die Entstehung eines Ekzems können Pilze (z.B. Hefepilze), Bakterien (z.B. Staphylokokken) oder Viren sein. Diese Auslöser sind grundsätzlich häufig in Hautkrankheiten verwickelt. Wurde das Ekzem durch eben genannte Schädlinge ausgelöst, spricht man meistens von einem sogenannten seborrhoischen Ekzem. Andere Ursachen für diese Ekzemart können stark fettende Haut oder ein besonders schwaches Immunsystem sein. Letzteres kann im Anschluss an schwerwiegende Krankheiten oder durch chronische Erkrankung (z.B. Diabetes) entstehen.

Eine weitere Art des Ekzems ist das sogenannte atopische Ekzem: Vor allem bei dieser Hautkrankheit sind mehrere Faktoren bei der Ursache beteiligt. Die Voraussetzung ist in jedem Fall eine besondere vererbte Veranlagung, die Störungen des Immunsystem begünstigt. Kommt hierzu noch psychischer Druck und Stress hinzu, kann sich dies in Hautekzemen äußern.

Wird ein atopisches Ekzem zur chronischen Hautentzündung, spricht man von Neurodermitis. Fälschlicherweise wurden Hautentzündungen wie Ekzeme früher für eine Entzündung der Nerven gehalten. Daraus entstand auch der heute noch bekannte Begriff Neuro-Dermitis.
Letztlich gibt es noch besonders häufig vorkommende Kontaktekzeme. Ursachen hierfür können äußerer Einflüsse wie beispielsweise Kälte oder Hitze, unverträgliche, chemische Stoffe oder auch Sonneneinstrahlung (UV-Strahlen) sein. Je nach persönlicher Empfindlichkeit des Haut oder bei speziellen Allergien, kann ein Kontaktekzem besonders schnell entstehen. Kontaktekzeme sind meistens Überreaktionen der Haut auf spezielle Stoffe oder Einflüsse von Außen.

Ursachen auf einen Blick

  • Viele Ursachen für Ekzeme möglich
  • Seborrhoisches Ekzem: Pilze, Bakterien oder Viren, stark fettende Haut, schwaches Immunsystem
  • Atopisches Ekzem: vererbte Veranlagung, Störungen Immunsystem, psychischer Druck
  • Neurodermitis: chronisch wiederkehrende Ekzeme
  • Kontaktekzem: Hitze, Kälte, UV-Strahlung, chemische Stoffe, Allergene

Quellenangaben

  • Moll, Ingrid: Duale Reihe Dermatologie, PDF-Publikation, ISBN 3-13-151737-9, Verlag Thieme, 2010
  • Fabian, Anne-Katrin: Der Brockhaus Gesundheit: Krankheiten erkennen, verstehen und heilen, Fachliteratur, ISBN 3-76-531576-1, Verlag Brockhaus, Berlin 2004
  • Herold, Gerd: Innere Medizin, Fachliteratur, ISBN 3-98-146603-9, Verlag Gerd Herold, Köln 2014
  • Sch, Nanna / Xfcrer: Ekzeme (Optimierte Arzneimitteltherapie), Fachliteratur, ISBN 978-3540639527, Verlag Springer, Hamburg 1998
  • Logan, Robin: Ekzeme – homöopathisch behandeln, Fachliteratur, ISBN 978-3830490456, Verlag MVS Medizinverlage Stuttgart, Stuttgart 2003
Online Apotheke - Unsere Empfehlung:
Online apotheke
Anzeige:Online Hautkongress
Hinweise: Die Inhalte auf www.hautkrankheiten-portal.de dienen ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzen keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Diagnose. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Bei Beschwerden solltest du also einen Arzt aufsuchen. Dennoch legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Inhalte.

Trage dich in unser Newsletter ein!

Dann bekommst du Hinweise auf neue Blog Artikel oder großartige Angebote rund um deine Haut.
© Eine unabhängige Informationsseite von: Hautkrankheiten Portal | Webdesign von UNIQHO
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram