Hautkrankheiten Portal Logo

Windeldermatitis - Vorbeugung

Vorbeugen gegen Windeldermatitis

Um gegen Windeldermatitis vorzubeugen, sollte vor allem vermieden werden, dass es der Schrittbereich des Kindes durch die Windel von der natürlichen Belüftung abgeschirmt wird. Daher müssen windeln regelmäßig gewechselt werden und gebrauchte Stoffwindeln besonders gründlich gereinigt werden. Nur so können potentielle Erreger effektiv abgetötet werden.

Vor allem wenn ein wunder Po Baby oder Kleinkind belastet, muss sehr vorsichtig und nicht übertrieben häufig mit reinem Wasser gereinigt werden sollte. Die betroffenen Hautbereiche sollten sorgfältig gesäubert werden, damit es nicht zu weiteren Entzündungen kommt. Windeln sollten dann gar nicht mehr getragen werden oder fünf mal täglich gewechselt werden. Wenn der Pobereich trocken ist, kommt es wesentlich schwieriger zu Hautentzündungen. Notfalls kann ein Fön auf unterster Stufe zum Trocknen eingesetzt werden.

In jedem Fall sollten Produkte eingesetzt werden, die keine Parfümstoffe oder chemische Zusätze beinhalten. Besser sind natürliche Mittel wie Mandelöl.
Bei der Ernährung des Kindes ist darauf zu achten, dass sehr scharfe und sehr süße Nahrungsmittel vermieden werden. Nachhaltig gilt es den Ammoniakgehalt im Urin des Kleinkindes zu reduzieren, damit die Hautoberfläche bei einer vollen Windel weniger stark angegriffen wird. Durch eine ausgeglichene Ernährung wäre dies zu erreichen. Auch sogenannte hypoallergene Nahrung kann in einigen Fällen Abhilfe schaffen.

Vorbeugung - auf einen Blick

  • Vermeidung des feucht-warmen Klimas in der Windel
  • Häufiger Windelwechsel
  • Windelverzicht
  • Gründliches Waschen von Stoffwindeln und Tüchern
  • Schritt- und Pobereich trocken halten
  • Nur mit natürlichem Wasser vorsichtig abwaschen
  • Gesunde Ernährung zur Reduzierung des Ammoniakgehalts im Urin des Kindes
  • Vermeidung von sehr süßen, sauren und scharfen Speisen

Quellenangaben

  • Fölster-Holst, Regina: Prophylaktische Maßnahmen bei einer Windeldermatitis, Fachliteratur, in: Patient und Haut 10/14, wissenschaftliches Abstract
  • Fabian, Anne-Katrin: Der Brockhaus Gesundheit: Krankheiten erkennen, verstehen und heilen, Fachliteratur, ISBN 3-76-531576-1, Verlag Brockhaus, Berlin 2004
  • Koch: Phytosterole bei Windeldermatitis, Fachliteratur, in: Dermatol 39/91, wissenschaftliches Abstract
  • Rassner, Gernot; Steinert, Ursula; Schlagenhauff, Bettina: Dermatologie. Lehrbuch und Atlas, Fachliteratur, ISBN 3-43-742760-1, Verlag Urban und Fischer, München 2007
  • Hentschel; Uehleke: Das große Kneipp-Gesundheitsbuch, Fachliteratur, Verlag Haug, Stuttgart 2006
  • baby-wickeln.jpg, By Drpoulette from Mexico City, Mexico (Flickr) , via Wikimedia Commons
Online Apotheke - Unsere Empfehlung:
Online apotheke
Anzeige:Strahlend Schöne Haut
Hinweise: Die Inhalte auf www.hautkrankheiten-portal.de dienen ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzen keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Diagnose. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Bei Beschwerden solltest du also einen Arzt aufsuchen. Dennoch legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Inhalte.

Trage dich in unser Newsletter ein!

Dann bekommst du Hinweise auf neue Blog Artikel oder großartige Angebote rund um deine Haut.
© Eine unabhängige Informationsseite von: Hautkrankheiten Portal | Webdesign von UNIQHO
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram