Gesichtspflege für Männer

Gesichtspflege für Männer

Gesichtspflege ist Frauensache? Falsch gedacht: Immer öfter wird in Studien auf den steigenden Anteil von Männern hingewiesen, die auf eine Rundum-Gesichtspflege nicht mehr verzichten wollen. Drei bis viermal pro Woche achten fast 20% der Männer auf eine saubere Gesichtspflege, knapp 15% pflegen ihr Gesicht zumindest alle zwei Tage. Zusatzprodukte, die über die gewöhnliche Hautpflege hinaus gehen, nutzt immerhin auch jeder fünfte Mann. Grund genug also sich diesen Trend zur Gesichtspflege für Männer genauer anzusehen: In unserem Blogartikel stellen wir dir wichtigsten Fakten zur Gesichtspflege für Männer zusammen! Weiterlesen

Gesichtspflege für Frauen

Gesichtspflege Frauen

Viele von uns sorgen sich um ein perfektes äußeres Erscheinungsbild. Dabei spielt unsere Haut natürlich eine wichtige Rolle. Der Traum von einer makellosen Haut ist nicht für jeden gleich leicht zu erreichen. Dabei spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle, aber auch genetisch ist uns schon in die Wiege gelegt, ob wir eher trockene oder fettige Haut haben. Entsprechend muss die richtige Hautpflege mit Bedacht ausgewählt werden. In unserem Beitrag zur Gesichtspflege für Frauen zeigen wir auf mit welchen Mitteln, aber auch Lebensweisen die beste Pflege des Gesichts zu erreichen ist. Weiterlesen

Neurodermitis und Schuppenflechte: Zwei Erkrankungen mit oft ähnlicher Symptomatik (gesponserter Beitrag)

Neurodermitis Schuppenflechte Gemeinsamkeiten

Was ist Neurodermitis, was ist Schuppenflechte?
Die Neurodermitis (atopisches Ekzem, atopische Dermatitis) und die Schuppenflechte (Psoriasis) sind nicht ansteckende, entzündliche Hauterkrankungen, die sich oft mit Rötungen und Flecken zeigen. Die Neurodermitis tritt oft in Verbindung mit einer Allergie auf. Sie hat eine ausgeprägte psychische Komponente und gilt als unheilbar. Für die Betroffenen stehen die Austrocknung der Haut und besonders der Juckreiz im Vordergrund, der durch Kratzen zu weiteren Hautschäden führen kann. Weiterlesen

Hauterkrankungen als Berufskrankheit? (gesponserter Beitrag)

berufsbedingte-hautkrankheiten

Hauterkrankungen sind die am häufigsten verzeichneten Erkrankungen in der gesetzlichen Unfallversicherung. Die sogenannte Hornschicht dient als Schutzmauer des größten Organs, der Haut, gegenüber chemischen und anderen Einwirkungen. Viele Arbeitsstoffe überfordern diese Barriere und es kommt zu allergischen Reaktionen oder einer bleibenden Schädigung der Haut. Doch welche Hauterkrankungen sind anerkannte Berufskrankheiten und – wen treffen diese am häufigsten? Weiterlesen

Allergische Hautreaktionen

allergische-hautirritationen

Verschiedene Hautveränderungen können eine allergische Reaktion als Ursache haben. Dazu gehören z. B. Rötungen, Schwellungen, Bläschenbildungen oder nässende Quaddeln, die häufig mit starkem Juckreiz bis hin zu stechenden Schmerzen verbunden sind. Allergieerkrankungen haben in den letzten Jahren zugenommen und mittlerweile sind in Europa fast ein Viertel aller Menschen schon einmal von einer allergischen Reaktion betroffen gewesen. Weiterlesen